Verschönerungs- und Naturschutzverein

Bissendorf e.V.

Bänke in der Wedemark

 

Ansprechpartner :    Martin.Schilberg@VNV-Bissendorf.de
 

 

Neues zum Thema Bänke ...

 

es gibt  eine neue Bank  an der Scherenbostler Strasse / Ecke Kurze Strasse.  Diese wurde gemeinsam mit der Gemeinde Wedemark beschafft und durch den Verschönerungsverein am 22.09.2017 aufgestellt.  Die Bank ist im Einzuggebiet des Seniorenheims und wird von den Bewohnern gerne benutzt.  Aber auch macher Bissendorfer macht hier eine kurze Pause und kann sehr schön das aktive Dorfleben hier erleben.

IMG 1277

 

Das Aufstellen der Bank gestaltete sich als eine kleine Herausforderung. So musste das Gefälle der zur Verfügung gestellten Fläche  berücksichtig werden . Befestigt wurde die Bank mit  4 Punktfundamenten  und danach sind die Pflastersteine wieder angearbeitet worden. 

 

Wir wünschen Viel Spass beim Verweilen auf der neuen Bank

 

 


 

 

 

 

P1030893

Wussten Sie schon ...

 

dass der Verschönerungsverein Bissendorf e.V. für die Themen rund um die aufgestellten Bänke in Bissendorf verantwortlich ist ?


In unserem schönen Dorf sind ca. 50 Bänke in den verschiedenen Ortsteilen und in der freien Natur aufgestellt. Einfach zum Ausruhen oder auch bei Wanderungen stehen die Bänke allen Mitbürgern zur Verfügung. 
Der VNV organisiert dieses als freiwillige Dienstleistung an unsere Bürger. Dabei sind wir auch auf freiwillig Dienstleistungen einzelner Bürger angewiesen.

Rund um die Bänke gibt es Aufgaben die durch den VNV verantwortet werden,
die sich in
4 Themenbereiche gliedern:


1. Planung und Aufstellung
Für die Planung der neuen Standorte möchten wir alle Mitbürger mit einbinden. Dabei legen wir großen Wert auf eine schöne Sicht und eine gepflegte Umgebung. Nur so haben wir alle Spaß und fühlen uns wohl, wenn wir eine Bank zum Ausruhen und Verweilen nutzen."Sponsoren are Welcome"wie man auf Neudeutsch sagt, ist auch für uns ein Thema. Die Anschaffung der neuen Modelle in 2008 und 2009 können Sie durch eine kleine Spende für eine neue Bank mitgestalten.


2. Pflege und Wartung
Wir legen besonderes Augenmerk auf die Pflege und Wartung der aufgestellten Bänke. Dabei ist es uns wichtig, dass die Bänke naturbelassen bleiben und die notwendigen Behandlungen umweltschonend durchgeführt werden. In 2007 haben wir eine Ersterfassung der Bänke durchgeführt . Aufgrund der Menge der aufgestellten Unikate ist der Pflegturnus auf 12 Monate zu verteilen. Innerhalb eines Kalenderjahres sind  bis zu 3 Aktionen geplant, an denen interessierte Mitglieder und Freunde der Natur gerne mithelfen können. Unter Anleitung von erfahrenen Kollegen und unter dem Motto: „ Man sitzt gern auf einer schönen Bank“ ist es geplant, an den Aktionstagen die Hälfte der Bänke aufzuarbeiten. Interessierte Mitbürger und Vereinsmitglieder, die hier mithelfen möchten, wenden sich bitte per Kontakt an das für das Thema Bänke verantwortliche Vereinsmitglied, welches Sie unter dem entsprechenden Kapitel finden.


3. Patenschaft für eine Bank
Übernehmen Sie die Patenschaft für die Pflege einer Bank in Ihrer Nähe. Dabei geht es hier vorwiegend um die Pflege rund um die Bank. Rasenmähen und das Ausschneiden der naheliegenden Büsche gehört dazu, sowie das Pflanzen von Blumen. Unrat und Müll im nahen Umfeld der Ihnen übertragenen Pflege-Patenschaft gehört auch dazu. Wir setzten auf Sie.
Bitte melden Sie sich per Kontakt.


4. Standorte und Dokumentation
Seit 2007 haben wir alle aufgestellten Bänke katalogisiert und den Zustand der Bänke bebildert. Jede Bank ist per GPS- Koordinationen erfasst und somit eindeutig lokalisierbar. Außerdem stellen wir eine elektronische Karte zur Verfügung, damit bei geplanten Wanderungen die Nutzung der Bänke mit eingeplant werden kann.